Startseite > Pilzberatung

Pilzberatung

Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater.
Keine Essensfreigabe per Internet oder Telefon!
Bestimmung nach Bildern ist keine Essfreigabe!

Neulich habe ich mein offizielles Schild wiedergefunden, das konnte sich zu DDR-Zeiten jeder "Ortsbeauftragte für Pilzaufklärung" an sein Haus schrauben.

Ich bin gerne bereit, Ihre pilzlichen Fundstücke zu begutachten.
Pilzberatung ist ein kostenloses Angebot an alle Pilzsucher, die sicher gehen wollen, keine Giftpilze erbeutet zu haben oder auch nur etwas mehr über bestimmte Pilze erfahren wollen. Da ich keine festen Beratungszeiten habe nehmen Sie bitte vorher Kontakt mit mir auf:

Festnetz: 03 68 49 - 2 27 64
Mobil: 0160 - 4 21 32 38
E-Mail: lothar@winkelspinne.de


Größere Karte anzeigen

Lothar Schreier
Am Langen Acker 1
98593 Floh-Seligenthal/OT Hohleborn

Außerdem bin ich meistens Montags zwischen 19 und 21 Uhr im Stadtmuseum Zella-Mehlis in der Beschußanstalt (Anspelstraße 25) zu Gange und stehe dort für Beratungen zur Verfügung. Bitte in der Anspelstraße hinter dem Museum parken (ist als offizieller Parkplatz entsprechend ausgeschildert) und zum Hintereingang kommen (da wo Licht brennt) und bemerkbar machen Lächelnd.


Größere Karte anzeigen

Stadtmuseum in der Beschußanstalt
Anspelstraße 25
98544 Zella-Mehlis

Pilzberater finden sie auf den Seiten der Thüringer Arbeitsgemeinschaft Mykologie (ThAM - nur Thüringen) und der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM - deutschlandweit)